Gedenken an die Pogromnacht 1938

Am 9. November 2012 findet anläßlich der Pogromnacht 1938 eine Gedenkveranstaltung statt. Die Stadt Wilhelmshaven ruft alle Wilhelmshavener und Wilhelmshavenerinnen zur Teilnahme an dieser Veranstaltung auf.

Im Folgenden veröffentlicht der SPD – Ortsverein den städtischen Aufruf:

„Zum Gedenken an die Pogromnacht 1938 veranstaltet die Stadt Wilhelmshaven gemeinsam mit den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Wilhelmshavens sowie dem Deutschen Gewerkschaftsbund und der IG Metall am Freitag, dem 9. November 2012 eine Gedenkfeier mit Kranzniederlegung am Synagogenehrenmal.

Die Gedenkfeier beginnt um 18 Uhr mit einem Ökumenischen Abendgebet in der Christus- und Garnisonkirche. Anschließend folgt der Schweigegang zum Synagogenplatz (Parkstraße/Börsenstraße). Um ca. 18.45 Uhr findet das Gedenken mit Kranzniederlegung auf dem Synagogenplatz statt. Die Besucher werden gebeten, sich während der Kranzniederlegung auf den nachgezeichneten Außenmauern der zerstörten Synagoge aufzustellen. Oberbürgermeister Andreas Wagner lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zur Teilnahme ein“.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.